NPD-Sommertour in Vegesack fällt ins Wasser!

Am Mittwoch, den 14.08.2013, versuchte die NPD, wie zuvor in diversen anderen Städten, in Bremen Vegesack ihr rechtes Gedankengut an den Menschen zu bringen. Dies verhinderten einerseits ca. 150 entschlossene Antifaschist_innen mit lautstarken Gesängen und faulem Gemüse, andererseits die NPD selbst, die direkt nach dem Aufbau der Lautsprecheranlage ein rechtsradikales Lied abspielten, welches auf dem Index steht. Die Polizei untersagte daraufhin den maximal 10 Nazis die Durchführung ihrer Kundgebung. Bei der anschließenden Abreise des NPD-LKWs, sowie zwei Begleitfahrzeugen kam es zu Rangeleien zwischen Nazis, Polizei und Antifaschist_innen. Hierbei kam es zum Schlagstock- sowie Pfeffersprayeinsatz, wodurch drei Demonstrant_innen festgenommen und verletzt wurden. Die Verhältnismäßigkeit der durchgehend jungen Polizeieinsatzkräfte, die im gesamten Verlauf mit der Situation überfordert schienen, bleibt fragwürdig.

Advertisements